Bäckerei Kries in Bornheim-Hersel
Über uns   •   Backwaren   •   Kuchen/Torten   •   Lieferdienst   •   Qualität   •   Galerie   •   Kontakt   •   Impressum

Teil 1: Die Geschichte der Bäckerei

Johann Kries legte 1936 vor der Handwerkskammer Köln seine Meisterprüfung ab. Sein beruflicher Werdegang wurde durch den 2. Weltkrieg unterbrochen. Nach 2 Jahren Kriegsgefangenschaft kehrte er 1947 zurück und arbeitete zunächst in Bonn.
Es reifte der Entschluss sich selbständig zu machen. Dafür wurde neben dem Elternhaus seiner Ehefrau ein Keller, noch per Hand, ausgeschachtet und darauf ein Verkaufraum gebaut.
Für den ersten Königswinterer Backofen wurden aus einem Trümmergrundstück in der Brüdergasse in Bonn noch verwertbare Teile geborgen und mitverbaut.
Dann endlich konnte am 10.12.1949 der Geschäftsbetrieb unter einfachsten Bedingungen aufgenommen werden.

Der erste Geselle

Nach kurzer Zeit alleine in der Backstube kam bald schon ein Geselle dazu. Erwähnenswert hierbei ist sicher, dass die Gesellen früher direkt über der Backstube gewohnt haben. Zur damaligen Zeit war dies sehr häufig der Fall.
Die Gesellen wurden im Betrieb verköstigt und fuhren meist an den Wochenenden in Ihre Heimat.

Schon bald wurde es zu eng im Haus, so dass das Haus 1955 auf die jetzige Größe umgebaut wurde. [weiterlesen...]


Teil 1: Die Geschichte der Bäckerei / Eröffnung der Bäckerei 1949
Teil 2: Anbau der Bäckerei 1955 / 5000 Brötchen pro Stunde
Teil 3: Umbau im Jahr 1988
Teil 4: Die Bäckermeister Volkmar und Richard Kries / Soziales